Auch wir sind unterwegs ...

... vom „Lehren zum Lernen“, aber ohne ausreichende Lesekompetenz kann individualisiertes Lernen nicht gelingen. Wir möchten unsere Schüler fächerübergreifend im Lesen stärken, damit eigenständiges Lernen besser möglich wird und sie die Anforderungen im späteren Berufsleben erfüllen können.

Mit Einführung der Neuen Mittelschule im Schuljahr 2012/13 haben wir für unsere Schule eine neue schulautonome Stundentafel. Dem alternativen Italienischunterricht (2 Wochenstunden) steht das „Erweiterte Lernen“ gegenüber. In der 1. und 2. Klasse je eine Wochenstunde als „Erweitertes Lernen Lesen“. Durch dieses Unterrichtsfaches möchten wir gewährleisten, dass die Schüler/innen zusätzliche Übungszeit zur Verbesserung der Lesetechnik, Lesesicherheit, des Leseverständnisses und der Lesereflexion erhalten können.
Für alle unsere Schüler/innen soll aber auch in jedem anderen Unterrichtsfach das regelmäßige verstehende Lesen ein zentraler Inhalt sein.
Unterstützt durch die Bibliotheksoffensive des Landes Tirol konnten wir einen eigenen Leseraum einrichten und ausstatten, der die Wichtigkeit des Themas in unserer Schule unterstreicht.